Transparenz für Sie

Das Referendariat oder auch das Praktikum/ Praxissemester konfrontiert Sie immer mehr mit dem Alltag einer Lehrperson. Hier ist es wichtig, den Überblick zu behalten.

Die folgenden Dokumente sollen Sie dabei unterstützen 🙂

  • Mit diesem Reader möchte ich Sie in meinem Seminar herzlich begrüßen und vielleicht schon die eine oder andere Frage im Vorfelde beantworten. Der Raum, im dem das Seminar stattfindet, wird noch bekannt gegeben.
  • Sollten Sie sich in meinem Seminar befinden tun Sie bitte folgendes: Laden Sie dieses Dokument herunter, füllen Sie es vollständig aus und schicken Sie es mir via E-Mail. Vielen Dank 🙂
  • Verschaffen Sie sich mit dem Ausbildungsplan einen Überblick über die Kompetenzen, in denen Sie Ihre Kenntnisse aufbauen oder vertiefen sollen.
  • Das Handbuch für den Vorbereitungsdienst in Berlin sowie der Leitfaden für das Praxissemester bieten einen Überblick über die Ausbildung der angehenden Lehrpersonen in Berlin. Auf der Seite der Dahlem School of Education finden Studierende im Praxissemester Antworten auf weitere Fragen.
  • Behalten Sie mit diesem Dokument einen Überblick über Ihre Unterrichtsbesuche und den sich daraus ergebenden Zielen, die Sie sich stecken.
  • Im Laufe Ihrer Ausbildung werden Sie immer wieder die Standards des Rahmenlehrplans konkretisieren müssen. Dieses Dokument hat sich bei mir im Rahmen der Stundenvorbereitung sehr bewährt, denn die Konkretisierung ist meines Erachtens gerade am Anfang nicht ganz unproblematisch. Dieses Dokument hilft mir, bei der Reihenplanung den Überblick zu behalten. Es wurde von Laura Stasiak erstellt und freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
  • Den Unterricht zu planen und sowohl kurz-, mittel- wie auch langfristig im Blick zu behalten, ist eine der vielen Aufgaben, die auf uns Lehrer wartet. Bei mir hat sich diese Übersicht bewährt. Gleich, wenn ich meinen Einsatzplan und den Jahreskalender der Schule bekomme, trage ich ein, an welchen Tagen ich grundsätzlich Unterricht in einer Klasse habe. Anschließend trage ich ebenfalls ein, wann Stunden ausfallen. So erhalte ich einen Überblick über die Stunden, die mir tatsächlich zum Unterrichten verbleiben und kann meine Planung entsprechend anpassen. Hier ein Beispiel aus dem Schuljahr 2016-2017 für Englisch in einem 9. Jahrgang an der Reinhold-Burger-Schule.
  • Schließlich habe ich hier die Rahmenlehrpläne für Berlin und Brandenburg für Sie verlinkt. Klicken Sie einfach auf Teil A, Teil B und Teil C 🙂